Im Browser lesen

Liebe Leserinnen und Leser,


wir möchten Ihre Perspektive auf KI verstehen – und wir möchten möglichst vielen Menschen die Gelegenheit geben, in den Austausch mit Cyber Valley Forschenden zu kommen. Dafür gibt es im Sommer und im Herbst viele Möglichkeiten. Einige davon haben wir nun in unserem neuen Public Engagement Flyer zusammengestellt. Er bietet nicht nur eine Übersicht über unsere geplanten Dialogformate. Er zeigt auch, wo wir stehen, wenn wir zu mehr Beteiligung und sozialer Reflexion kommen wollen: ganz am Anfang, beim Kennenlernen.

Machen Sie mit, bringen Sie sich ein, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen

Rebecca Beiter und Patrick Klügel


Ankündigungen

Ein KI-Makerspace für Tübingen – Rückblick auf Workshop mit Bundeswettbewerb-KI und Jugendgemeinderat am 7.Mai 2021

„Ich kann es kaum erwarten, bis der KI-Makerspace startet“, war das Fazit eines Teilnehmers. Ein Ort, an dem sich Jugendliche selbstbestimmt mit oder ohne Vorkenntnisse mit der Technologie, den positiven und negativen Auswirkungen von künstlicher Intelligenz beschäftigen können – das stößt scheinbar auf riesiges Interesse. Mit über 60 Schüler:innen von der 5. Klasse bis zur Oberstufe verschiedener Schulen diskutierten wir, wie das Programm dieses zukünftigen Lern-, Experimentier- und Diskussionsraums außerhalb der Schule aussehen soll. Was den Schüler:innen dabei besonders wichtig ist: das Lernen verschiedener Programmiersprachen und neuer Techniken und das Realisieren von Projekten mit Sensoren, RasperryPi und 3D-Drucker, aber auch die Diskussion der Darstellung von KI in Science-Fiction-Filmen oder Veranstaltungen mit Gästen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.
Mitte Juli werden die Ergebnisse in einem zweiten Workshop weiter ausgearbeitet und in ein Konzept eingearbeitet. Wissenschaftler:innen und Bürger:innen sind eingeladen, sich bei der Umsetzung und Betreuung zu engagieren. Schreiben Sie uns bei Interesse gerne eine E-Mail: public.engagement@cyber-valley.de

Hier sind die Ergebnisse dokumentiert.
 

Cyber Valley und SILBERSALZ Festival starten AI MediaLab für KI-Forschende und Medienschaffende

Das AI Media Lab ist ein neues Programm für kreative Kollaborationen von Wissenschaftler:innen mit Kunstschaffenden, Technologiefachkräften und Medienproduzierenden. Und nebenbei ist das Labor eine Weiterbildung in Wissenschaftskommunikation – für mehr Sichtbarkeit und bessere Erklärbarkeit von KI-Grundlagenforschung. Aus dem Cyber Valley Ökosystem nehmen sechs Forschende teil: Alexis Block, Egor Iuganov, Viktoriia Kamska, Nicole Ludwig, Krikamol Muandet und Sergey Prokudin. Die Ergebnisse aus der Zusammenarbeit werden am 17. und 18. September auf dem Silbersalz Festival in Halle (Saale) präsentiert. Hier gibt es mehr Infos.

 

Kommende Veranstaltungen

Montag, 21.06.2021, 18:00–19:30 Uhr
Gemeinsame Aktivitäten von Cyber Valley und Volkshochschule Tübingen: Intelligente Systeme identifizieren und kritisch hinterfragen lernen

Um solide und fundierte Kenntnisse über KI zu vermitteln, werden Cyber Valley Public Engagement und die Volkshochschule in den kommenden Semestern gemeinsam mehrere Veranstaltungen zum Thema anbieten. Den Anfang macht am heutigen Montag, 21.06., von 18:00 bis 19:30 Uhr unsere Journalist-in-Residence Christina Elmer. Im Vortrag erläutert die SPIEGEL-Journalistin und künftige Professorin für Datenjournalismus an der TU Dortmund, wie KI besser erklärt werden kann. Sie wirft einen Blick auf aktuelle Regulierungsansätze und diskutiert mit den Teilnehmer:innen der Veranstaltung, wie sie am liebsten über den Einsatz lernender Systeme informiert werden möchten.
Ohne Gebühr, Online-Veranstaltung, Anmeldung erforderlich auf www.vhs-tuebingen.de unter Kursnummer 211-11010.

24. Juni, 20:00–21:00
Warum wir auch unser Bauchgefühl brauchen, um KI-Systeme zu verstehen Ergebnispräsentation Cyber Valley Journalist-in-Residence

Als erste Cyber Valley Journalist-in-Residence hat sich Christina Elmer der Erklärbarkeit maschineller Intelligenz gewidmet. In ihrem dreimonatigen Aufenthalt führte sie eine repräsentative Umfrage durch und gewann Einsichten aus Gesprächen mit Anwender:innen, Forschenden und Medienschaffenden, aus Seminaren und Interviews in unterschiedlichen Kontexten. Dabei wurde deutlich: Für ein echtes Verständnis darüber, wie intelligente Systeme funktionieren, wünschen sich Menschen mehr als nur ein kompaktes Label. Und wohl auch mehr als rein rationale Erklärungen zu den technologischen Details. Christina Elmer hat Ansätze dafür entwickelt, was Menschen eigentlich bräuchten, um selbstlernende Systeme zu begreifen und kompetent mit ihnen umzugehen.

Hier können Sie den YouTube-Livestream verfolgen.

28. Juni, 20:00–21:15 Uhr, Zoom-Veranstaltung
KI-Sprechstunde: Was kann Dr. KI?

Was kann Dr. KI? Über konkrete Anwendungen mit künstlicher Intelligenz in der Medizin sprechen wir in der kommenden Cyber Valley KI-Sprechstunde mit Prof. Katrin Giel und Prof. Philipp Berens. Prof. Katrin Giel leitet den Arbeitsbereich Psychobiologie des Essverhaltens am Universitätsklinikum Tübingen. Prof. Philipp Berens ist Sprecher des Exzellenzclusters „Maschinelles Lernen: Neue Perspektiven für die Wissenschaft“ an der Universität Tübingen. Die Moderation übernimmt Patrick Klügel.

Was ist die KI-Sprechstunde?
Einmal im Monat haben Sie die Möglichkeit, in einer Sprechstunde Cyber Valley Forschende kennenzulernen und Ihre Fragen zu stellen. Hier erklären die Forschenden aus verschiedenen Disziplinen in entspannter Atmosphäre, was künstliche Intelligenz eigentlich ist. Die Sprechstunde ist eine gute Möglichkeit, sich allgemeinverständlich aus erster Hand zu informieren.

Partnerveranstaltung des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart

Podiumsdiskussion, 8. Juli 2021, 18:00 Uhr
Kalibrierung der Wissenschaft – wohin führt uns die Digitalisierung?

Wissenschaftliche Kommunikations- und Forschungsprozesse werden zunehmend digitalisiert, was sich in der Bündelung, Evaluation und Filterung von Informationen durch webbasierte Technologien widerspiegelt. Inwiefern kann eine solche Entwicklung auch die Bewertung wissenschaftlicher Exzellenz verändern? An der Podiumsdiskussion nimmt unter anderem Prof. Dr. Steffen Staab teil, Cyber Valley Endowed Chair for Analytic Computing.

Bei Interesse an einer Teilnahme wird um Anmeldung per E-Mail bis zum 6. Juli 2021 gebeten: nicola.moessner@stellarcom.org. Die Zugangsdaten werden per E-Mail verschickt. 

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.
  
 

Fundstücke

Welche Rolle spielt sozial- und demokratieverträgliche KI-Gestaltung in der medialen Berichterstattung? Der Meinungsmonitor Künstliche Intelligenz beobachtet dauerhaft und verlässlich die öffentliche Auseinandersetzung zum Thema KI. Das Projekt ist eine Forschungspartnerschaft zwischen der Universität Düsseldorf, dem Institut für Digitalisierungsforschung CAIS und wird gefördert von Stiftung Mercator. Beispielsweise zeigt der MeMo:KI, welche Aspekte der Technologie besonders hervorgehoben werden und was die Bevölkerung darüber denkt.
  
Angesichts des sich beschleunigenden Klimawandels wird auch über KI-basierte Lösungsansätze diskutiert. Es gibt durchaus sehr konkrete Anwendungsmöglichkeiten für den Klimaschutz. In einem E-Paper der Böll-Stiftung stellen internationale Expert:innen die Potenziale vor – zum Beispiel für die Ernährungssicherheit, die Stromerzeugung, die Mobilität – und zeigen auch, wo Risiken liegen und wie sie vermieden werden können. Co-Autorin Lynn Kaack wird übrigens bei der nächsten Ausgabe der Cyber Valley Entrepreneurship Series zum Thema „AI and Social Innovation & Impact“ sprechen.

Was ist die Wissenschaft der Wissenschaftskommunikation? Und wie kann Kommunikation von Wissenschaftler:innen mit der Öffentlichkeit evidenz-basiert gestaltet werden? Lifeology, eine Plattform für kreative Wissenschaftskommunikation, die Spaß machen soll, bietet nicht nur für dieses Thema kompakte Kurse an. 



Kontakt
Cyber Valley Public Engagement
c/o Universität Tübingen
Maria-von-Linden-Str. 6
72076 Tübingen
E-Mail: public.engagement@cyber-valley.de
E-Mail
Website
Twitter
Facebook
Instagram
LinkedIn

Copyright © Cyber Valley
c/o Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme
Max-Planck-Ring 4
72076 Tübingen


Falls Sie den Cyber Valley Public Engagement Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier von der Empfängerliste abmelden.